Mastodon Vorsicht bei Kälte! - Herz in Wetzlar

Vorsicht bei Kälte!

Für Menschen mit Herzkrankheiten kann Kälte gefährlich sein. Der Grund liegt darin, dass die Kälte den Körper durcheinander bringt. Gefäße können sich verengen, der Blutdruck steigt. Das bringt eine hohe Belastung für das Herz mit sich, der Herzmuskel kann überlastet werden.

Besonders gefährdet sind Patientinnen und Patienten mit

  • Koronarer Herzkrankheit
  • überstandenem Herzinfarkt
  • Bluthochdruck, Vorhofflimmern
  • Tiefen Beinvenen-Thrombiosen

Lege Dir im Freien am besten einen Schal vor Mund und Nase, damit die Luft vorgewärmt in die Atemwege gerät.

Bei Minusgraden solltest Du starke körperliche Anstrengungen meiden. Die auch bei Kälte empfehlenswerte Bewegung sollte auf weniger anstrengende Arten verlegt werden, z.B. Spazierengehen.

Auch durch Schneeschippen kann ein vorgeschädigtes Herz schnell überfordert werden, im Extremfall drohen Herzinfarkt oder plötzlicher Herztod. Ein erhöhtes Risiko für Koronarpatienten durch Schneeschippen wurde an Patienten mit akutem Koronarsyndrom belegt.

Auch vermeintlich Gesunde sind gefährdet. Geht ein bisher Gesunder in die Kälte und bekommt plötzlich Schmerzen, einen Druck oder Brennen im Brustkorb und Atemnot, dann ist das ein Warnzeichen, das auf eine mangelnde Sauerstoffversorgung des Herzens hinweisen und Vorbote eines Herzinfarkts sein kann.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert