Mastodon Podcasts der Herzstiftung 83: "Mein Defi hat in wenigen Jahren 60 Mal geschockt" - Herz in Wetzlar

Podcasts der Herzstiftung 83: „Mein Defi hat in wenigen Jahren 60 Mal geschockt“

Gespräch mit Herzpatient Jonathan Fietz – Teil 2

Jonathan Fietz ist Herzpatient seit seinem 14. Lebensjahr. Im zweiten Teil unseres Gesprächs geht es darum, warum er schon als Teenager einen Defibrillator implantiert bekam. Er erzählt, welche Komplikationen es anfangs damit gab und wie es sich anfühlte, wenn das implantierte Gerät schockt – bei ihm war das rund 60 Mal der Fall.

Inzwischen ist Jonathan 30 Jahre alt und lebt seit dem Jahr 2022 mit einem neuen Herzen. Seine Erfahrungen hat er auch in dem Buch „Trotz Dunkelheit gibt es Licht“ verarbeitet.

Mehr Informationen zu Herzerkrankungen gibt es auf der Website der Deutschen Herzstiftung.

Das Buch „Trotz Dunkelheit gibt es Licht – Mein Weg zur Herztransplantation“ von Jonathan Fietz, ist erschienen als Taschenbuch am 26.1.2024. Es kostet 14,99 Euro. ISBN 978-3-384-12993-2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert