In Sportvereinen und Rehabilitationseinrichtungen werden spezielle Herzgruppen angeboten, in denen Sie unter ärztlicher Aufsicht körperlich aktiv sein können.
In Herzgruppen geht es nicht darum, Höchstleistungen zu erbringen, sondern sich körperlich so zu belasten, wie es der eigene Gesundheitszustand erlaubt.
Daher sollte vorher eine ausführliche ärztliche Untersuchung und Beratung stattfinden. Die Krankenkassen übernehmen die Kosten für 90 Übungstermine, die Sie innerhalb von zwei Jahren in Anspruch nehmen können.

Mithilfe der Suchfunktion können Sie Einrichtungen in Ihrer Nähe finden, die Herzgruppen anbieten.

Aktuelle Beiträge zum Thema Herzsport